DVMB Landesverband Bayern e.V.

Siebte Station der Bayern Stafette war am 06.07.2013 Ingolstadt

Im Rahmen des 25sten Gesundheitstages der Stadt Ingolstadt baute der Gruppensprecher, Walter Nerb, zusammen mit seinem Vorgänger, Erwin Rester, den Anhänger am Morgen des 6. Juli in der Ingolstädter Fußgängerzone auf. Im Laufe des Vormittags schaute auch der erste Gruppensprecher und Gründer der DVMB Gruppe Ingolstadt, Wolfgang Seitz, vorbei. Kurzzeitig waren somit sämtliche (aktuellen und ehemaligen) Gruppensprecher der Gruppe Ingolstadt am Stand vertreten.
Gegen 10:30 Uhr wurden fünf Gruppen - darunter auch die Bechterew Gruppe - von Bürgermeister Sepp Mißlbeck wegen ihrer Teilnahme an allen bisherigen Gesundheitstagen geehrt. Neben einer Urkunde und einem Käppi erhielten die Verteter der Gruppen auch einen Blumenstrauß der von Walter Nerb alsbald an Bettina Schlitt, die auch Standdienst hatte, weitergereicht wurde.
Bemerkenswert war das Interesse einiger Passanten an den als Werbematerial ausgelegten Jojo's obwohl mehrere derjenigen, die unbedingten einen Jojo haben wollten, ihn gar nicht bedienen konnten.

der aufgebaute Stand
der aufgebaute Stand
der aufgebaute Stand von der Seite
der aufgebaute Stand von der Seite
alle drei bisherigen Gruppensprecher der Gruppe Ingolstadt (Walter Nerb ab 2011, Wolfgang Seitz 1980-2005, Erwin Rester 2005-2011)
alle drei bisherigen Gruppensprecher der Gruppe Ingolstadt (Walter Nerb ab 2011, Wolfgang Seitz 1980-2005, Erwin Rester 2005-2011)
Im Rahmen des 25.sten Gesundheitstags der Stadt Ingolstadt wurden 5 Selbsthilfegruppen geehrt die an allen 25 Gesundheitstagen teilgenommen hatten
Im Rahmen des 25.sten Gesundheitstags der Stadt Ingolstadt wurden 5 Selbsthilfegruppen geehrt die an allen 25 Gesundheitstagen teilgenommen hatten
Darunter auch die Morbus Bechterew Gruppe, vertreten durch den Gruppensprecher Walter Nerb
Darunter auch die Morbus Bechterew Gruppe, vertreten durch den Gruppensprecher Walter Nerb
Die Ehrung erfolgte duch den dritten Bürgermeister Sepp Mißlbeck
Die Ehrung erfolgte duch den dritten Bürgermeister Sepp Mißlbeck
Überreichung des Blumenstrausses an Bettina Schlitt
Überreichung des Blumenstrausses an Bettina Schlitt