DVMB Landesverband Bayern e.V.

Das Frauennetzwerk der DVMB im Landesverband Bayern e.V.

„We can do it

Von Christina Schneider, August 2008

Zum zweiten Mal wurde der „DVMB-Innovationspreis“ für besondere Aktivitäten verliehen. Außergewöhnliche Unternehmungen, attraktive Angebote und Veranstaltungen oder auch öffentlichkeitsarbeit, die in den örtlichen Gruppen oder auf Landesebenen der DVMB stattgefunden haben, werden dabei prämiert.

Diese sollen Anregungen geben mit neuen Ideen unsere Krankheit und/oder die DVMB vorzustellen. Der Beirat der DVMB bewertet die eingereichten Vorschläge und stimmt über die Preiswürdigkeit ab.

Die Verleihung des „DVMB-Innovationspreises 2008“ wurde auf der Bundesdelegiertenversammlung am 28. Juni 2008 in Göttingen vorgenommen. Neue Trends setzten in diesem Jahr die Power-Frauen des LV Bayern. Ausgezeichnet wurde mit dem 2. Platz Christina Schneider, Frauenansprechpartnerin im DVMB Landesverband Bayern, und den 3. Platz belegte Christin Fröhmel, Netzwerk Junge Bechterewler im DVMB Landesverband Bayern.

Abgehobene Therapieansätze und koordinative Leistungsfähigkeit, so könnte man die vorgestellten Projekte der Preisträger(innen) Umschreiben. In einem Seminar für Frauen, das 2005 in Bad Kissingen stattfand, kam neben einer Vielzahl von nicht medikamentösen Therapieansätzen auch ein dreidimensionaler Stabilisationstrainer (Rhön-Rad) im Gerätetraining der Krankengymnastik zum Einsatz.

Hoch hinaus ging es beim Erlebnisseminar 2007 der Jungen Bechterewler in Bad Staffelstein. Nachdem man die Höhenangst überwunden hatte nahmen die Teilnehmer mehr oder weniger galant die Hürden des Parcours des Waldklettergartens. Wache Neugier und immer gespannt auf neue alternative Möglichkeiten, das verleiht diesen Seminaren eine besondere Würze.

Wir wünschen uns mehr davon.