DVMB Landesverband Bayern e.V.

Chronik von 1997 des DVMB-Landesverbands Bayern e.V.

22. Februar Vorstandssitzung
in Ingolstadt, Restaurant "Dampflok"
26. April 15. Bayerisches Bechterew-Treffen
im Tagungszentrum Onoldia in Ansbach, mit Mitgliederversammlung und einem Wissenschaftlichen Symposium mit Podiumsdiskussion zum Thema "Seelische Einflüsse auf Entstehung und Verlauf des Morbus Bechterew".
Diskussionsteilnehmer waren
Dr. med. Wolfgang Eich, Universität Heidelberg, Träger des DVMB-Forschungspreises 1996,
Dr. med. Bernd Frederich, Darmstadt, Ärztlicher Berater der DVMB, und
Dr. phil. Eckehard Wüst, München, Entdecker der Neurokognitiven Therapie des M. B. (siehe Bechterew-Brief Nr. 70 S. 28-32)
2. Oktober Wolfgang Seitz
wird in München (Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit) mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet (siehe Bechterew-Brief Nr. 71 Seite 78).
2./3. Oktober Vorstandssitzung
im Hotel Post in Berchtesgaden.
3.–5. Oktober Gruppensprechertreffen
im Hotel Post in Berchtesgaden, mit folgendem Programm:
Podiumsdiskussion mit Dr. Peter Ramsauer MdB und Georg Grabner MdL über die Auswirkungen des 2. Neuordnungsgesetzes für das Gesundheitswesen,
Vorstellung dsr Patientenschulungsprogramms der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie, Vorstellung des DVMB-Foliensatzes für die Öffentlichkeitsarbeit,
Vorstellung erster Ergebnisse der DVMB-Mitgliederbefragung 1996
sowie ausführlichem Erfahrungsaustausch alter und neuer Gruppensprecher.
Freitagnachmittag geführter Stadtrundgang durch Berchtesgaden mit Besichtigung des königlichen Schlosses,
Samstagnachmittag Besichtigung des Salzbergwerks,
Samstagabend Teilnahme an der Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen der DVMB-Gruppe Berchtesgadener Land im Berggasthof Graflhöhe.
6./7. Dezember Therapeutenfortbildung
in Augsburg mit Dr. Karl Schattenhofer, Katharina Conti und Ludwig Hammel als Referenten.
Gruppengründungen: Zu den 40 bereits Anfang 1997 bestehenden Gruppen kamen während des Jahres fünf weitere Gruppen hinzu in
Bad Windsheim (Gründungs-Gruppensprecherin wiederum Martina Heß),
Bayreuth (gemeinsam mit der DRL, Gruppensprecher Hans-Ludwig Raabe),
Füssen (Gründungs-Gruppensprecherin Irmgard Bargholz),
Waldkraiburg (Gründungs-Gruppensprecherin Katharina Huber) und
Bad Neustadt (Gründungs-Gruppensprecherin Beate Weber).
Wolfram Müller auf dem Einrad

Beim Gruppensprechertreffen am 3. bis 5. Oktober 1997 in Berchtesgaden: Wolfram Müller, Gruppensprecher der DVMB-Gruppe Oberammergau, auf dem Einrad (Aufnahme: Ernst Feldtkeller)