DVMB Landesverband Bayern e.V.

Das Frauennetzwerk der DVMB im Landesverband Bayern e.V.

„Heilende Quelle aus der Tiefe der Erde“

Schnupperkur Radontherapie Heilbad Jachymov 30.09. – 03.10.2010
Frauenansprechpartnerin Christina Schneider DVMB LV Bayern

 

Damen vom Frauennetzwerk der DVMB auf dem Bahnhof
Gestrandet in der Fremde

Gestrandet in der Fremde, der tschechischen Sprache in Wort und Schrift nicht vertraut. Auf welchem Gleis fährt nun der Zug ab und wieso eigentlich soviel Gepäck für 4 Tage. Es bereitet schon einiges an Mühe 26 Frauen einschließlich ihrer Koffer in das Zugabteil zu bekommen. Die ersten 6 Reihen im Wagon waren mit unserem Reisegepäck hoch beladen, sehr zum Ärger des Zugpersonals. Im Rest des Abteils tummelte sich die muntere Frauengruppe, nicht verlegen alle männlichen Fahrgäste beim Verstauen des Gepäcks zu aktivieren. Was zur Folge hatte, das ein Koffer in die falsche Richtung weiterfuhr. Aber auch dieses Problem bekamen wir, mit der Hilfe von geduldigem Bahnpersonal, wieder in den Griff, so das nach der anstrengenden Anreise mit der Regionalbahn und den Kleinbustransfer das Heilbad Jachymov erreicht wurde. Bis zum Abendesse waren dann auch alle, auch die Autofahrer, und die verloren gegangenen Gepäckstücke, versammelt.

Das Kurhotel Akademie Behounek ist ein imposantes Kurgebäude (160 Zimmer) und liegt an einem Hang oberhalb des Jachymov-Tales. Die Zimmer bieten einen einzigartigen Ausblick auf das umliegende Erzgebirge. Ich betrat nur mit etwas Abstand zur Brüstung meinen Balkon. Hier wirken die Autos wie Spielzug. Dies war wirklich nur etwas für Schwindelfreie.

Gut war es, dass man bei der Ankunft schon darauf aufmerksam gemacht wurde, sich im Anschluss nach dem Bezug der Zimmer und dem sehr opulenten warm – kalt Abend Büfett, in der Lobby zu treffen. In den beiden Restaurants verliert man bei ca. 300 Gästen an kleinen 4er Tischen schnell die Übersicht über die Gruppe, die bunt über den ganzen Raum verstreut saßen. Das Schöne an diesem, sich zu jeder Mahlzeit wechselnden Tischlein rück dich, wir hatten Kontakt zu den anderen Gästen. Wir erfuhren so, sehr viel von Ihren über Ihre Erfahrungen mit der Radonkur und so manche Geschichte über Ihren Krankheitsverlauf mit Morbus Bechterew . Man soll es nicht meinen, aber Bechterewler/Innen haben einen Blick für Bechterewler/Innen.

Informationsabend in der Tanzbar.
Im historischen Ambiente des eleganten, im Stile des Wiener Neoklassizismus grundlegend rekonstruierten Radium Palace, referierte Frau Zdena Fiedlerove, einigen von uns ist sie als Physiotherapeutin bekannt, in Ihrer mitreisenden Art über das Heilbad und die Kuranwendungen. Jede von uns bekam nun ihren Termin Plan und die Einteilung für die Anwendungen. Nach einer Hausführung und den wichtigsten Instruktionen für den nächsten Tag hatte jede nur noch einen Wunsch Gute Nacht!

Das therapeutische Hauptprogramm bestand aus dem einzigartigen Radonbad. Im Wasser bei einer Temperatur von 35°-37° Celsius und einer therapeutisch idealen Radonkonzentration von 4 – 5 kBp/Liter, verweilen wir 20 Minuten. Und bloß nicht wirbeln, sonst verflüchtigt sich die Radioaktivität und der Becquerelwert sinkt. Ganz ruhig muss das wertvolle Radonwasser aus der Quelle in die Badewanne fließen. Bei einem Radonbad wird die Körperoberfläche eine Art Energiedusche von Radon-Alphateilchen ausgesetzt. Diese starten eine Kette physiologischer Reaktionen, die schmerzlindernd wirken. Die Beweglichkeit der Gelenke wird verbessert, und die Durchblutung sowie die Heilprozesse werden gefördert. Falls Sie befürchten, die Radonbehandlung könnte Ihnen einen Schaden zufügen, sollten Sie wissen, das bei einer Gesamtanzahl von 21 Bädern eine Radioaktivität absorbiert wird, gleich jener Menge, die ein Mensch während einer Röntgenaufnahme der Lunge aufnimmt.

In den Tagen unseres Aufenthaltes hatten wir neben Bewegungsbad und Segmentmassage auch Krankengymnastik. Spannend war hier, wie man bei unserem Bedarf an an Lagerungsmaterial auch noch die Balance auf einem platt gedrückten Ball halten soll. Wer da noch Puste hatte konnte sich das Lachen nicht verkneifen.

Russisch-Orthodoxe Kirche „St. Vladimir
Russisch-Orthodoxe Kirche „St. Vladimir

Und was bietet die entferntere Umgebung an interessantem?
Viele Sehenswürdigkeiten entdeckten wir beim Besuch des westböhmischen Marienbades. Erbaut in den Jahren 1900 bis 1902 liegt diese Russisch-Orthodoxe Kirche „St. Vladimir nicht an der Einflugschneise von Kurztouristen. Etwas den Berg hinauf muss man schon. Dank unserem rüstigen 86 jährigen Reiseführers konnten wir dieses Kleinod besuchen. Die Innenräume der Kirche sind mit Gemälden, wertvollen Ikonen und Ornamenten reich verziert. Das wertvollste und gleichzeitig bedeutendste Kunstwerk seiner Art ist der Ikonostas aus Majolika welcher bei der Weltausstellung in Paris 1900 den Grand Prix de France erhielt.

Noch schnell ein paar warme, frische Oblaten, und weiter zu den singenden Fontänen. Einer der Hauptattraktionen in Marienbad befindet sich vor der Hauptkolonnade. Begleitet von den bedeutendsten Arien der Klassischen Musik genossen wir das Wasserspektakel.

Wenn wir schon von Musizieren spreche sollten, wir sinnvollerweise zwischen dem Akt des Musizierens und der langfristigen Entwicklung (hoffentlich) eines guten Gehörs und dem Gespür für Rhythmus und Melodie unterscheiden.

Dies stellten wir all abendlich in unseren Achtsamkeitsübungen zur Schmerztherapie und Schmerzbewältigung unter Beweis. Es gibt eine Reihe von wissenschaftlichen Studien die wünschenswerte Effekte auf körperlicher und psychologischer Ebene finden. Sagen Sie nicht – Geige spielen ist Quatsch - ich habe es gestern ausprobiert, es hat nicht funktioniert. Sie müssen das schon eine Zeitlang diszipliniert üben. Dann kann es gelingen, die Identifikation mit Gedanken, Gefühlen und nicht zuletzt mit Schmerzen zu lockern. Ziehen Sie selber für sich Bilanz und beobachten Sie, ob sich etwas zum Besseren verändert hat.
Genau das ist Achtsamkeit unvoreingenommen selber erfahren. Und dies ist uns ausgesprochen gut bekommen. Für alle jene, die sich für die Joachimsthaler Radonkur interessieren, plant die DVMB LV Bayern für alle seine Gruppenmitglieder ein weiteres Angebot zum Kennen lernen. Danke an alle Beteiligten.